Rohkost-Cannelloni mit marinierten Pilzen

Ein rohköstlicher kulinarischer Augenschmaus!

Diese Rohkost-Cannelloni sind eine herrlich leichte Alternative zu herkömmlichen Cannelloni. Schnell gemacht überraschen sie mit viel Frische und Geschmack. Sie können als Hauptspeise oder auch zum Apéro serviert werden.

Der Begriff Rohkost löst in vielen Menschen die Assoziation von ein paar grünen Blättchen Salat aus. Wie viel mehr die rohköstliche Ernährung zu bieten hat, wird mit diesen Rohkost-Cannelloni deutlich.

Rohkost besteht nicht nur aus Gemüse und Früchten. Diese allein könnten, auch unter Berücksichtigung sämtlicher Arten und Sorten, den Bedarf an Vitalstoffen nicht decken. Dazu benötigt es die Kombination von rohem Getreide, Nüssen, Ölsaaten, Früchten, Gemüse und nativen Fetten und Ölen. Werden diese Lebensmittel abwechslungsreich zubereitet, kann damit auch der gesamte menschliche Eiweissbedarf gedeckt werden.

Diese Rohkost-Cannelloni vereinen Hochgenuss und gesunde Ernährung in Perfektion.

Falls Du beim ersten Zubereitungsversuch ein wenig Unterstützung brauchst, melde Dich doch für einen meiner Rohkostkurse an.

Rohkost-Cannelloni mit marinierten Pilzen

Ein rohköstlicher kulinarischer Augenschmaus!
Zubereitungszeit30 Min.
Ruhezeit30 Min.
Arbeitszeit1 Std.
Kategorie: Hauptgericht, Kleinigkeit, Rohkost
Portionen: 2
Autor: Quicklebendig - Felix Lösch

Zutaten

für die Pilze

  • 1 kl. Tasse Champignons oder Shiitake 
gewaschen
  • 2 EL Olivenöl
  • Saft einer 1⁄4 Zitrone
  • Thymian, Salz, Pfeffer

für die Cannelloni

  • 1 Zucchini
  • 1⁄2 Tasse Cashew Nüsse
  • 2 EL Hanfsamen
  • 5 getrocknete Tomaten eingeweicht
  • 2 EL entsteinte schwarze Oliven
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer, frische/getrocknete Kräuter

Zubereitung

der Pilze

  • Pilze in feine Scheiben schneiden und mit weiteren Zutaten mariniert für mind. 30 min ziehen lassen

der Cannelloni

  • Zucchini mit Gemüseschäler in 
lange dünne Streifen schneiden
  • Restliche Zutaten im Mixer 
pürieren, abschmecken und mind. 
10 min ziehen lassen
  • Je zwei Zucchinischeiben überlappend nebeneinander legen, 1 EL Füllung am unteren Ende platzieren und aufrollen
  • Wiederholen bis alles aufgebraucht ist

Anmerkung

Dieses Rezept enthält keine Kalorienangabe, da im Rahmen der vitalstoffreichen Vollwerternährung keine Kalorien gezählt werden, sondern die Nahrung nach ihrer Natürlichkeit bewertet wird. Der Leitsatz von Prof. Kollath dazu lautet: "Lasst die Nahrung so natürlich wie möglich."
Menü schließen