Appenzeller

Diese Appenzeller Brötchen schmecken so wie sie aussehen!

Ergibt ca. 16 Brötchen

Zutaten: 
500 g Dinkelvollkornmehl (frisch gemahlen)
350 ml lauwarmes Wasser
1 Würfel frische Hefe (42 g)
1 TL Vollmeersalz
10 – 15 entsteinte Oliven
½ Paprikaschote
150 g Appenzeller Käse, gerieben

Zubereitung:
Die Hefe im Wasser auflösen, mit frisch gemahlenem Mehl und Salz in einer Schüssel vermengen und 8-10 Minuten kneten. Den Teig in der Schüssel mit einem Deckel oder einer gut abschliessenden Folie ca. 20 Minuten gehen lassen.

Oliven und Paprika in kleine Würfel schneiden und mit Käse vermengen. Etwa 60 – 80 g grosse Portionen abstechen und in der Handfläche zu einem Fladen formen. Etwas von der Füllung in die Mitte des Fladens legen, den Teig zusammenklappen und die Ränder fest zusammendrücken. Auf ein gefettetes Backblech setzen. Mit einem scharfen Messer einschneiden und mit Wasser besprühen. Die Brötchen sofort backen.

Backzeit: In einem auf 220 °C vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten, danach 10 Minuten auf 190°C backen.

In meinen Brotbackkursen sorgen diese Brötchen jedes Mal für ein „Hmmm, so fein“!

Menü schließen